Ebenfalls am, Sonntag waren die 2. Damen im Torneum und empfingen die 1. Frauen des HEBC. Wie immer konnte man sich auf einen Defensiv gut organuisierten Gegner einstellen, der auch wie gehabt, jeweils deren einzige Sturmspitze suchen würde, um so zum Erfolg zu kommen. Vorweg gesagt, hat auch diesesmal geklappt. Noch in Halbzeit 1 ging der HEBC mit 0:1 in Front und es sollte auch das Tor des Tages bleiben. Unsere Damen taten alles, um wenigstens den Ausgleichtreffer zu erzielen, doch gerade im und um den Strafraum tat man sich schwer, den letzten oder „tödlichen“ Pass zu spielen. Ab Halbzeit 2 spielte nur ein Team, das waren die 2.Damen, die nachhaltig bewiesen, das sie zu unrecht auf einem Abstiegsplatz stehen. Nun bleibt zu hoffen, das man am Samstag, 16.11.19 gegen Welle 2 die Tore macht, die Ihnen am Sonntag verwehrtt blieben.