2.B HEBC
:
1.B FC Union Tornesch

Ausgangslage: Nach der Niederlage bei GW Harburg in der letzten Minute der Nachspielzeit waren wir bei einem Spiel weniger punktgleich Dritter hinter HEBC. Unsere Mannschaft begann leider ohne Leidenschaft und Körperspannung, die Zweikämpfe gingen reihenweise verloren und so fiel folgerichtig schon in der 10. Spielminute das 1:0 für HEBC. HEBC war in der 1. Halbzeit in allen Belangen besser, hatte es aber versäumt, die Führung frühzeitig auszubauen. FCU kam mit einer deutlich besseren Körpersprache und Einsatzwillen aus der Pause, kassierte jedoch schon in der 47. Minute durch einen strittigen Elfmeter das 2:0 . Was war geschehen ? Flanke von HEBC von der linken Seite etwa 5 Meter vor unserem linken Torraumeck. Daniel ruft „Torwart“ und fängt den Ball im Sprung. Dabei stößt er mit einem HEBC-Angreifer zusammen, der sich offenbar schlimmes Nasenbluten eingefangen hat. Nach 2-3 Sekunden entscheidet der Schiedrichter für uns unplausibel auf Strafstoß. Kurz danach hatten wir die Chance zum Anschlusstreffer, der stramme Schuß des aufgerückten Bennet streifte nur die Latte. Im Gegenzug leisteten wir uns im Mittelfeld einen unglücklichen Abwehrfehler, zudem rutschte Luca als Innenverteidiger aus und die Nummer 10 von HEBC machte mit dem 3:0 alles klar. Eine 100%-ige Chance von HEBC zum 4:0 wurde durch eine Glanztat von Daniel im Tor pariert.

Durch das Unentschieden von GW Harburg gegen Rahlstedt hat HEBC (14 Spiele) nach Punkten zu GW (13 Spiel) aufgeschlossen und ist aufgrund der besseren Tordifferenz mit 28 Punkten Tabelleführer. Die beiden treffen am 25.06. ( letzter Spieltag) aufeinander. Mit einer konzentrierten Leistung, Engagement und Leidenschaft in den verbleibenden 3 Spielen gegen Alstertal bei Duvenstedt und gegen Holsatia hat unsere Mannschaft es selbst in der Hand, den dritten Tabellenplatz und damit einen Aufstiegsplatz in die Verbandsliga vor Alstertal zu verteidigen.

 

Endstand 3:0