Unsdere B-Mädchen halten am Auswärtsfluch fest. Im Flutlichtspiel bei Victoria Hamburg konnte man zunächst mit 0:1 in Führung gehen, doch hatte dies nur kurz bestand. Bis zur Halbzeit erhöhte Vicky auf 5:1. Mit leicht gesengtem Kopf ging es in die Kabine, doch wie so oft in dieser Serie, kamen sie mit frischem Mut aus der Kabine und zeigten, das sie nicht umsonst in der Oberliga spielen. Man verlor zwar 8:4, doch war das Team wacher und konsequenter im ausnutzen der sich bietenden Chancen. Nächste Woche kommt dann das Team aus Eimsbüttel, der ETV nach Tornesch, wo die Mädels bisher ihre Punkte geholt haben.