Turniersieger bei unseren Freunden in Pinneberg!

 

Als nach mehr als sieben Stunden am Sonnabend das Hauptturnier um den „Bert-Meyer-Cup“ beendet war, konnten sich beide Endspiel-Teilnehmer als Gewinner fühlen. Zum einen natürlich der FC Union Tornesch, der in der Landesliga Hammonia als Tabellen-Neunter überwintert und durch einen 2:0-Sieg erstmals in seiner Vereinsgeschichte das Hallenturnier des VfL Pinneberg, das aufgrund seiner Beliebtheit und Attraktivität als inoffizielle Hallenkreismeisterschaft gilt, gewonnen hatte.

 

Im Halbfinale entthronten die Tornescher den Gastgeber und Titelverteidiger VfL Pinneberg (Oberliga) mit einem klaren 5:1-Kantersieg. Im Endspiel hatte das Union-Team dann durch Tore von Sören Badermann und Phillip Kuschka mit 2:0 das bessere Ende für sich. „Dieser Sieg fühlt sich richtig gut an“, strahlte FCU-Stürmer Dennis Beckmann: „Eigentlich spiele ich nicht in der Halle ‒ aber dieses Turnier hat wirklich Spaß gemacht.“

Spieler:

Christoph Richter (TW)

Dennis Beckmann

Jannik Laut

Sören Badermann

Phillip Kuschka

Jan Dostal

Flemming Lüneburg

Maik Stahnke

Fabian Tiedemann

 

Trainer:

Stefan Dösselmann